+++ 05.10.2020 - 08:00 Uhr: Chers visiteurs francophones, nous mettrons en ligne prochainement la version française. Merci de votre patience! Liebe frankophone Besucher, unsere französische Version geht demnächst online. Vielen Dank für Ihre Geduld! +++

Zum Hauptinhalt springen

Serie 409

Polyestertuch

Zurück zu den Polyestertüchern

Die Serie 409, ein Polyestertuch gestrickt aus Filamenten, zeichnet sich dank des beigemischten Nega-Stat® Kohlefasergarns durch seine elektrostatisch ableitende Eigenschaft aus. Diese schützt elektrostatisch empfindliche Materialien und Geräte.
Das dekontaminierte, schwere Polyestergewebe liefert die Saugfähigkeit und Sauberkeit für kritische Anwendungen und Umgebungen.

Daten und Fakten

Weichheit
Partikelgenerierung
Abriebfestigkeit
Elektrostatisches Verhalten
Chemische Beständigkeit
Trockenreinigung
Nassreinigung
Kanten versiegelt
dekontaminiert
steril

Polyester

Serie 409

Gestrick, PES mit Nega-Stat® Carbonfäden, elektrostatisch ableitend.

-
-

Eigenschaften

  • Gestrick aus Polyester-Endlosfilament 
  • eingewobene Nega-Stat®-Carbonfäden
  • elektrostatisch ableitfähig
  • gereinigt und verpackt in einem Reinraum der Klasse ISO 4
  • schwerere Strickkonstruktion

Vorteile

  • schützt elektostatisch empfindliche Materialien und Geräte
  • sehr saugfähig und langlebig
  • vielseitige Möglichkeiten zum Trocken- und Nasswischen
  • geringe Bildung von Partikeln, extrahierbaren und metallischen Ionen

Anwendung

  • Herstellung von Halbleitern
  • Mikroelektronische Prozesse
  • Herstellung von Medizinprodukten
  • als Arbeitsunterlage

Produkt­empfehlung in Anlehnung an die Reinraumklassen


123456789staubarm


ABCDE

Selbstverständlich können Tücher, die in ISO 6 eingesetzt, auch in ISO 9 eingesetzt werden, wobei hier aber die Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit bedacht werden sollte.

Eine 1:1-Zuordnung von Reinraumtüchern zu einer Luftreinheitsklasse gemäß ISO 14644-1 ist nicht möglich. Lediglich aufgrund spezieller, aus reinraumtechnischer Sicht relevanter Eigenschaften wie z. B. „Abriebfestig­keit“ oder „Partikelgenerierung“ können Empfehlungen ausgesprochen werden. In der VDI-Richtlinie 2083 Blatt 9.2 finden Anwender weitere Hinweise hierzu.

Technische Daten

Eigenschaften   MaßeinheitWertPrüfmethode
Material     100 % PES  
Kantenverarbeitung     kalt geschnitten  
Flächengewicht   g/m2 115  
Dicke   mm 0,56  
Absorptionsvermögen
(Ai) intrinsisch
(Ae) extrinsisch
 
ml/g
ml/m2

2,3
291

IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
NVR
Nichtflüchtige Rückstände
IPA basiert
DI-Wasser basiert
g/m2
g/m2
0,025
0,028
IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
Partikelrückstände 0,5 – ≤ 5,0 µm
> 5,0 – ≤ 100,0 µm
x 106/m2
x 106/m2
6
0,02
IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
Section 6.1.3 Biaxialer Schütteltest
Faserrückstände > 100 µm Fasern/m² 1.250 IEST-RP-CC004.3
Section 6.2.2.2
Ionische Rückstände Sodium (Na+)
Chloride (ClO2-)
ppm
ppm
< 0,8
0,7
IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
Section 7.2.2.1
  MaßeVE im BeutelArt.-Nr.  
  9" x 9"
12" x 12"
150 Stück
100 Stück
55409 0909
55409 1212
 

Hinweis

Die oben aufgeführten technischen Daten des Herstellers sind typische Werte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie sind keine Spezifikation. Alle Angaben sind ohne Gewähr, Änderungen sind unangekündigt möglich.
Aufgrund unterschiedlicher Prüfmethoden in Abhängigkeit von den jeweiligen Herstellern und Testlabors können die meisten der angegebenen Werte nicht 1:1 mit denen anderer Hersteller/Tücher verglichen werden.
Unabhängige Tests können auf Anfrage in Auftrag gegeben werden.

Nach oben