Zum Hauptinhalt springen

Serie 309

Polyester-Zellulosetuch

Zurück zu den Polyester-Zellulosetüchern

Die Serie 309, ein leichtes Polyester-Zellulosevliestuch, ist vielseitig einsetzbar, sowohl in mikrobiologisch kontrollierten Zonen als auch in rein partikulär überwachten Bereichen. Obwohl aus einem Vliesgewebe bestehend, zeichnet das Tuch eine gewisse Abrieb- und Reißfestigkeit (auch im feuchten Zustand) aus.
Das Tuchmaterial kombiniert die unterschiedlichen Stärken der Zellulose (➜ Saugfähigkeit) und der Polyesterfaser (➜ Abriebfestigkeit) und ist somit auch in puncto Kosten ein „Mittelweg“. Im direkten Vergleich zu den Serien 300, 301 und 302 ist die Serie 309 weniger rein und vom Flächengewicht deutlich leichter. Damit ist auch der Preis-vorteil erklärbar. Das hydroverfestigte Vliesgewebe ist frei von Klebe- und Bindemitteln.

Daten und Fakten

Weichheit
Partikelgenerierung
Abriebfestigkeit
Elektrostatisches Verhalten
Chemische Beständigkeit
Trockenreinigung
Nassreinigung
Kanten versiegelt
dekontaminiert
steril

Polyester-Zellulose

Serie 309

Vlies, 45 % PES / 55 % CEL, hydroverfestigt, sehr leichtes und besonders günstiges Tuch.

-
-
-

Eigenschaften

  • 45 % Polyester / 55 % Zellulose-Vlies
  • sauber und abriebfest
  • sterilisierbar
  • frei von Klebe- und Bindemitteln
  • chemisch beständig
  • auch als Rollenware verfügbar

Vorteile

  • gute chemische Verträglichkeit mit vielen Lösungsmitteln
  • vielseitig einsetzbar
  • leichter und somit kostengünstig als Serie 301

Anwendung

  • Allzwecktuch
  • Aufnahme von Flüssigkeiten und Verschüttungen
  • auch für die Reinigung von Werkzeugen geeignet
  • Arbeitsplatzreinigung – insbesondere bei glatten Oberflächen

Produkt­empfehlung in Anlehnung an die Reinraumklassen


123456789staubarm


ABCDE

Selbstverständlich können Tücher, die in ISO 6 eingesetzt, auch in ISO 9 eingesetzt werden, wobei hier aber die Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit bedacht werden sollte.

Eine 1:1-Zuordnung von Reinraumtüchern zu einer Luftreinheitsklasse gemäß ISO 14644-1 ist nicht möglich. Lediglich aufgrund spezieller, aus reinraumtechnischer Sicht relevanter Eigenschaften wie z. B. „Abriebfestig­keit“ oder „Partikelgenerierung“ können Empfehlungen ausgesprochen werden. In der VDI-Richtlinie 2083 Blatt 9.2 finden Anwender weitere Hinweise hierzu.

Technische Daten

Eigenschaften   MaßeinheitWertPrüfmethode
Material     45 % PES / 55 % CEL  
Kantenverarbeitung     kalt geschnitten  
Flächengewicht   g/m2 54  
Dicke   mm 0,30  
Absorptionsvermögen
(Ai) intrinsisch
(Ae) extrinsisch
 
ml/g
ml/m2

6,5
336

IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
NVR
Nichtflüchtige Rückstände
IPA basiert
DI-Wasser basiert
g/m2
g/m2
0,030
0,051
IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
Partikelrückstände 0,5 – < 5,0 µm
> 5,0 – ≤ 100,0 µm
x 106/m2
x 106/m2
133
8,5
IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
Section 6.1.3 Biaxialer Schütteltest
Faserrückstände > 100 µm Fasern/m2 203.110 IEST-RP-CC004.3
Section 6.2.2.2
Ionische Rückstände Sodium (Na+)
Chloride (ClO2-)
ppm
ppm
96
66
IEST-RP-CC004.3
IEST-RP-CC004.3
Section 7.2.2.1
  MaßeVE im BeutelArt.-Nr.  
  9" x 9"
18" x 18"

Auch als Rollenware verfügbar!
300 Stück
75 Stück
55309 0909
55309 1818
 

Hinweis

Die oben aufgeführten technischen Daten des Herstellers sind typische Werte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie sind keine Spezifikation. Alle Angaben sind ohne Gewähr, Änderungen sind unangekündigt möglich.
Aufgrund unterschiedlicher Prüfmethoden in Abhängigkeit von den jeweiligen Herstellern und Testlabors können die meisten der angegebenen Werte nicht 1:1 mit denen anderer Hersteller/Tücher verglichen werden.
Unabhängige Tests können auf Anfrage in Auftrag gegeben werden.

Nach oben