+++ 14.06.2022 - 10:01 Uhr: Terminals in Europa erreichen Kapazitätsgrenze: Rückstau von Containerzügen und Warnstreiks der Norddeutschen Hafenarbeiter +++

Zum Hauptinhalt springen

Terminals in Europa erreichen Kapazitätsgrenze

Rückstau von Containerzügen und Warnstreiks der Norddeutschen Hafenarbeiter

In allen europäischen Nord- und Westhäfen, wie beispielsweise Bremerhaven, Rotterdam und Antwerpen ist der Anspannungsgrad sehr hoch.

Aktuell spitzt sich die Lage besonders in Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven weiter zu:

  • im Zulauf befindliche Containerschiffe haben Verspätungen von bis zu 2 Wochen
  • Rückstau in der Abfertigung von vielen Containerzügen
  • Zugabfahrten werden kurzfristig storniert, da eine Entladung im Seehafen nicht gewährleistet werden kann
  • LKW Transporte im Vor-und Nachlauf können aufgrund der knappen Anliefer-/ Abnahmezeitfenster häufig nur noch im Rundlauf realisiert werden
     

Bitte rechnen Sie daher mit kurzfristigen Änderungen und Verspätungen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es zu anfallenden Stand-, Lagergeldern, sowie Kosten für Demurrage und Detention kommen kann, welche vom Ladungseigner zu übernehmen sind.

Wir informieren sie über die weiteren Entwicklungen und Verlademöglichkeiten.

 

Zurück